Für diesen Inhalt wird Flash benötigt!

Um diesen Inhalt korrekt anzuzeigen, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein. Ausserdem benötigen Sie den aktuellen Flash Player.

Laden Sie den kostenlosen Flash Player herunter!

Massaria-Krankheit an Platanen

Die Erkrankung an Massaria wird ausgelöst durch den Schlauchpilz „Splanchnonema platani" und wurde erstmalig in Deutschland 2003 festgestellt. Er war bisher überwiegend im Süden Deutschlands vorzufinden. Die Infektions-Grenze verschiebt sich jedoch nach Norden, sodass zu befürchten steht, dass die Schadensfälle in NRW zügig zunehmen werden. Der Pilz ist ein Schwächeparasit dessen Ausbreitung durch den Klimawandel, d. h. längere und stärkere Hitze- und Trockenperioden begünstigt wird.

Die Firma "Kügler & Partner" verfolgt den Krankheitsverlauf und die Sympthome bereits seit dem ersten Auftreten in 2003. Durch die oben beschreibenen klimatischen Veränderungen und die dadurch zunehmenden Schadenfälle gerade in NRW, hat es sich "Kügler & Partner" zur Aufgabe gemacht führend auf dem Gebiet der Massaria Früherkennung und Behandlung zu sein.